Sicher Zuhause

Monat für Monat verunglücken in Deutschland rund 35 Menschen tödlich durch Brände. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung, was umso tragischer ist, wenn man weiß, wie leicht man sich schützen kann.

Seit dem 11. Juli 2013 gilt für alle Wohnungen in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht. Dabei muss in jeden Schlafraum – jeden Aufenthaltsraum, in dem bestimmungsgemäß Personen schlafen könnten – und in die Flure, die als Fluchtweg dienen, mindestens ein Rauchmelder installiert sein.

Die Todesursache bei einem Wohnungsbrand sind selten die Flammen selbst. Der sich schon vor und während des Brandes entwickelnde Rauch und darin enthaltene hochgiftige Brandgase sind fast immer hierfür verantwortlich.

Vor allem im Schlaf ist dies eine ungeheure Gefahr, denn der menschliche Geruchsinn ist beim Schlafen abgestellt. Man erstickt also, ohne es zu bemerken, und kann sich daher kaum dagegen wehren. Gerade deshalb sind Rauchwarnmelder im Schlafzimmer unabdingbar und sinnvollerweise inzwischen Pflicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir empfehlen und setzen hochwertige Rauchwarnmelder mit geprüfter Q-Zertifizierung ein, z.B. Melder der Firma EI-Electronics.

Diese stechen durch folgende Merkmale hervor:

  • 10-Jahres-Lithiumbatterie (3V) – fest eingebaut, mind. 10 Jahre Lebensdauer
  • Funkvernetzung – durch Einsetzen eines Funkmoduls
  • Easy-Press-Knopf (Test & Stumm) – Bedienung vom Boden möglich
  • Stummschaltfunktion – manuelle Alarmunterdrückung
  • Angenehme Testlautstärke – langsam anschwellend im Testmodus
  • Schlafzimmertauglich – kein LED-Blinken im Betriebsmodus
  • Verschmutzungskompensation – reduzierte Fehleranfälligkeit bei verschmutzter Rauchkammer
  • Selbstüberwachung – automatischer Selbsttest mit Fehleranzeige
  • Geprüfte Qualität VdS, Q – zertifiziert nach EN 14604, zur Verwendung gem. DIN 14676, erweiterte Prüfung nach vfdb 14-01
  • 5 Jahre Garantie

Durch die integrierte Sirene werden Sie frühzeitig gewarnt und Schlimmeres kann verhindert werden.

Die einzelnen Melder sind untereinander funkvernetzbar. Sollte also ein Rauchwarnmelder einen Brand detektieren, beginnen die anderen Melder ebenfalls durch akustische Signale zu alarmieren. Hierdurch wird gewährleistet, dass Sie selbst im Obergeschoss geweckt werden, sollte im Keller die Waschmaschine Feuer fangen.

Schutz vor Brandgefahren ist so einfach, rufen Sie uns noch heute an.